• USA
    mit bestCAMPER entdecken!

Mietbedingungen

Road Bear

Es stehen mehrere Mietbedingungen zur Verfügung

Bitte wählen Sie die gewünschte Mietbedingung nach Fahrzeugart und/oder Übernahmedatum aus:

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Versicherung:

In allen Paketen ist die "Public Liability Insurance" (PLI, gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung) eingeschlossen. In allen Paketen ist die "Collision Damage Waiver" Versicherung (CDW) und eine "Vacation Interruption Protection" (VIP) Versicherung enthalten, welche die Eigenbeteiligung auf USD 1.000 pro Schadensfall, bei Diebstahl oder Vandalismus reduziert. Zwingend vorgeschrieben ist ein Polizeireport im Schadensfall.

Keine Versicherung greift, wenn gegen die Bestimmungen des vor Ort unterzeichneten Mietvertrages verstoßen wird. Insbesondere aber nicht ausschließlich betrifft dies z.B. Rückwärts fahren ohne Einweiser, Fahrten auf nicht zugelassenen Straßen, grobe Fahrlässigkeit, gesetzeswidrigen Gebrauch des Fahrzeugs, die Benutzung durch einen nicht autorisierten Fahrer oder die Fahrt unter Einfluss von Alkohol oder Drogen, Schäden an der Innenausstattung des Fahrzeugs, Schäden durch Frost oder Überhitzung. Schäden an Windschutzscheibe und Reifen sind nicht versichert, außer bei Buchung der Roadside Assistance Plus Versicherung (dann sind eine Windschutzscheibe und zwei Reifen versichert)

Bitte beachten Sie eingeschlossenen Leistungen bei den einzelnen Paketen hinsichtlich zusätzlich eingeschlossener Versicherungen.

 

Kaution:

Die Kaution in Höhe von US$ 1.000 wird nicht von der Kreditkarte abgebucht sondern nur autorisiert. Bitte achten Sie auf ein ausreichendes Limit zum Zeitpunkt der Übernahme. Die Kreditkarte muss einer Person gehören, die vor Ort in den Mietvertrag als Fahrer eingetragen wird. Die Kaution kann nur mit einer Kreditkarte geleistet werden.

Bei Anwendung von Events wie z.B. des "Burning Man" Zuschlags, wird eine Kaution in Höhe von bis zu 1500 $ berechnet (diese wird abgebucht und nicht autorisiert).

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte belastet und eine weitere Autorisierung vorgenommen.

Freikilometer / -meilen:

Im Basismietpreis sind grundsätzlich keine Freimeilen eingeschlossen. Sie können Meilenpakete mit je 500 Meilen im Voraus erwerben. Jede gefahrene Meile, die nicht im Voraus bezahlt wurde, wird Ihnen bei Rückgabe des Fahrzeugs berechnet. Die aktuellen Kosten finden Sie in unserem detaillierten Angebot. Diese berücksichtigt auch mögliche Sonderangebote.

Bitte geben Sie bei der Preisberechnung auf unserer Webseite die geplante Strecke realistisch ein, dann können wir für Sie die die günstigste Variante berechnen.

Einwegmieten:

Einwegmieten (Übernahme und Rückgabe an verschiedenen Depots) sind immer auf Anfrage. Die Gebühr wird vor Ot berechnet und in unserer Preisliste und dem Angebot genannt.

Kinder:

Kindersitze dürfen nicht im Führerhaus befestigt werden. Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn bei der Reise Kinder bis 8 Jahre mitfahren, damit wir die Eignung des von Ihnen gewünschten Fahrzeugs vorab klären können. Kindersitz können vor Ort nicht gemietet werden. Die Transferbusse zum und vom Depot führen keine Kindersitze mit sich.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre für Europäer. Der Deutsche, Österreichische oder Schweizer Führerschein reicht aus, die zusätzliche Mitnahme des Internationalen Führerscheins wird empfohlen.

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird je 24 Stunden berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 9 Miettage. Langzeitermäßigung gibt es ab 21 Miettagen.

Fahrtgebiete:

Die Fahrt in das Death Valley ist möglich, jedoch von Mai bis September auf eigenes Risiko, d.h. es besteht dort in dieser Zeit keinerlei Versicherungsschutz. Fahrten nach Kanada, Alaska, die Northwest Territories und zum Yukon sind nach vorheriger Genehmigung durch den Vermieter möglich.
Generell verboten : Das Stadtgebiet von New York (New York State erlaubt), Montreal und Quebec; Mexiko; Apache Trail in Arizona; nichtöffentliche Straßen; Forststraßen; ungeteerte Straßen.

Die Fahrt zum "Burning Man", "Coachella", "Stagecoach", "Further Future" oder "NASCAR" ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Vermieters erlaubt. Der Wunsch muss mit der Buchung bereits angegeben werden. Wir informieren Sie gerne über Zusatzkosten und abweichende Versicherungsbedingungen.

Bei Verstößen verlieren Sie jeglichen Versicherungsschutz.

Steuer:

In den vorab über uns gebuchten Leistungen ist die derzeitige lokale Verkaufssteuer (Sales Tax) bereits inklusive, jedoch versteht sich diese vorbehaltlich Änderungen:

Die Städte und Länder haben die Möglichkeit, die Steuersätze jederzeit zu ändern - auch für bereits bestätigte Buchungen. Aufgrund dessen behält sich bestCAMPER das Recht vor, Ihnen eventuelle Erhöhungen der Steuern nachzubelasten.

Auf alle vor Ort zu zahlenden Leistungen müssen Sie die Sales Tax direkt vor Ort an den Vermieter zahlen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, müssen Sie vor der Übernahme mindestens eine Übernachtung einlegen.


Die Übernahme von Fahrzeugen ist Montag bis Freitag von 12:30 - 16:00 Uhr, Samstag mit Terminvereinbarung von 12:00 - 13:00 Uhr möglich. Sonntags und an Feiertagen sind die Depots geschlossen.
Ein Transfer zum Depot ist von den Flughafenhotels in der Regel kostenlos eingeschlossen (Details siehe Depotinformationen). Der Transfer muss mindestens 1 Woche vorher an uns oder den Vermieter - zusammen mit der Personenzahl - gemeldet werden.

Die Rückgabe des Fahrzeugs muss von 08:00 - 10:30 Uhr erfolgen. Für verspätete Rückgabe berechnet der Vermieter Gebühren. Es gibt in einigen Städten einen kostenlosen Shuttle Bus zum Flughafen und ausgewählten Hotels (siehe Depotinformationen).

 

Allgemeine Informationen:

Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht.

Für nicht spätestens bei Rückgabe gemeldete Verkehrsvergehen verlangt der Vermieter Gebühren. Die Strafgebühren für das Verkehrsvergehen selbst kommen zusätzlich hinzu.

Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Winterisierung : Die Wasseranlage und das Propangassystem der Fahrzeuge sind bei Frost nicht vollständig funktionstüchtig, möglicherweise in dieser Zeit komplett nicht nutzbar. Schäden, die durch Frost verursacht werden, gehen komplett zu Lasten des Mieters und sind nicht versichert. Im Handbuch, das jedem Fahrzeug beiliegt, finden Sie wichtige Hinweise wie Sie sich in diesem Fall verhalten müssen.

Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren.

Der Vermieter akzeptiert nur VISA/MasterCard und American Express. Der Vermieter verlangt keine Kreditkartengebühren.

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Versicherung:

In allen Paketen ist die "Personal Injury Protection" (PIP, gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung - auch unter der Abkürzung PLI "public liability insurance" bekannt) eingeschlossen. Da hier die Deckungssumme jedoch sehr niedrig ist, bietet RoadBear vor Ort noch gegen extra Gebühren die SLI Versicherung an, welche die Deckungssumme auf 1 Mio. USD erhöht.

*bestCAMPER hat für Sie jedoch bereits in allen Paketen eine Zusatzhaftpflichtversicherung bis 1 Mio. EUR über die HanseMerkur eingeschlossen*

In allen Paketen ist die "Collision Damage Waiver" Versicherung (CDW) und "VIP"-Versicherung enthalten, welche die Eigenbeteiligung auf US$ 1.000 pro Schadensfall, bei z.B. Diebstahl,Vandalismus, Schäden an der Windschutzscheibe und den Reifen und Unfällen reduziert. Zwingend vorgeschrieben ist ein Polizeireport.

Keine Versicherung greift, wenn gegen die Bestimmungen des vor Ort unterzeichneten Mietvertrages verstoßen wird. Insbesondere aber nicht ausschließlich betrifft dies z.B. Fahrten auf nicht zugelassenen Straßen, grobe Fahrlässigkeit, gesetzeswidrigen Gebrauch des Fahrzeugs, die Benutzung durch einen nicht autorisierten Fahrer oder die Fahrt unter Einfluss von Alkohol oder Drogen, Schäden an der Innenausstattung des Fahrzeugs, Schäden durch Frost oder Überhitzung. Persönliche Gegenstände sich ebenfalls nicht versichert.

Zusätzlich über uns buchbar und in einigen Paketen bereits inklusive ist die Selbstbehaltausschlaussversicherung der HanseMerkur, welche Ihnen den verauslagten Selbstbehalt bei versicherten Schäden später in Deutschland rückerstattet (die Bedingungen finden Sie im Angebot).

Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben. Nur bei Meldung von Schäden/Problemen hat der Vermieter die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen und nur dann haben Sie ein Anrecht auf eventuelle Enschädigungen.

Kaution:

Die Kaution in Höhe von US$ 1.000 wird bei Mieten unter 30 Tagen nicht von der Kreditkarte abgebucht sondern nur autorisiert. Bei Mieten über 30 Tagen werden die US$ 1000,- von der Kreditkarte abgebucht.

Bei Übernahme zwischen dem 19. und 27. August in Las Vegas, Los Angeles, Seattle oder San Francisco beträgt die Kaution US$ 1500,-.

Bitte achten Sie auf ein ausreichendes Limit zum Zeitpunkt der Übernahme. Die Kreditkarte muss einer Person gehören, die vor Ort in den Mietvertrag als Fahrer eingetragen wird. Die Kaution kann nur mit einer Kreditkarte (Visa, MasterCard und American Express) geleistet werden.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte belastet und eine weitere Autorisierung vorgenommen.

Freikilometer / -meilen:

Im Basismietpreis sind grundsätzlich keine Freimeilen eingeschlossen. Sie können Meilenpakete mit je 500 Meilen im Voraus erwerben. Jede gefahrene Meile, die nicht im Voraus bezahlt wurde, wird Ihnen bei Rückgabe des Fahrzeugs berechnet. Die aktuellen Kosten finden Sie in unserem detaillierten Angebot. Diese berücksichtigt auch mögliche Sonderangebote.

Bitte geben Sie bei der Preisberechnung auf unserer Webseite die geplante Strecke realistisch ein, dann können wir für Sie die die günstigste Variante berechnen.

Einwegmieten:

Einwegmietgebühren (Übernahme und Rückgabe an verschiedenen Depots) sind gegen Gebühr möglich. Die Gebühr wird in unserer Preisliste und dem Angebot genannt.

Kinder:

Kindersitze dürfen nicht im Führerhaus befestigt werden. Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn bei der Reise Kinder bis 8 Jahre mitfahren, damit wir die Eignung des von Ihnen gewünschten Fahrzeugs vorab klären können. Kindersitz können vor Ort nicht gemietet werden. Die Transferbusse zum und vom Depot führen keine Kindersitze mit sich.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre für Europäer. Der Deutsche, Österreichische oder Schweizer Führerschein reicht aus, die zusätzliche Mitnahme des Internationalen Führerscheins wird empfohlen. Jede Person, die als Fahrer in den Mietvertrag mit eingetragen werden möchte muss bei Übernahme persönlich anwesend sein und einen gültigen originalen Führerschein vorlegen.

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird je 24 Stunden berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 9 Miettage. Langzeitermäßigung gibt es ab 21 Miettagen.

Fahrtgebiete:

Es ist nicht gestattet auf Privat-, Schotter-, Dreck- oder Forststraßen und anderen nicht öffentlichen Staßen, Ständen usw. zu reisen.

Mexico: Die Fahrt nach Mexiko ist nicht erlaubt.

Death Valley: Die Fahrt in das Death Valley ist zwischen dem 15. Juni und dem 15 September nicht erlaubt.

Alaska: Reisen innerhalb von Alaska, Yukon und NorthWest Territories sind nur erlaubt, wenn dieses bei der Buchung mit angemeldet und von RoadBear genehmigt wurde.

Innenstädte: Fahrten in die Innenstädte von New York, Montreal und Quebec City sind nicht erlaubt.

Bei Verstößen verlieren Sie jeglichen Versicherungsschutz.

Steuer:

In den vorab über uns gebuchten Leistungen ist die derzeitige lokale Verkaufssteuer (Sales Tax) bereits inklusive, jedoch versteht sich diese vorbehaltlich Änderungen:

Die Städte und Länder haben die Möglichkeit, die Steuersätze jederzeit zu ändern - auch für bereits bestätigte Buchungen. Aufgrund dessen behält sich bestCAMPER das Recht vor, Ihnen eventuelle Erhöhungen der Steuern nachzubelasten.

Auf alle vor Ort zu zahlenden Leistungen müssen Sie die Sales Tax direkt vor Ort an den Vermieter zahlen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, müssen Sie vor der Übernahme mindestens eine Übernachtung einlegen.


Die Übernahme von Fahrzeugen ist Montag bis Freitag von 12:30 - 16:00 Uhr, Samstag mit Terminvereinbarung von 12:00 - 13:00 Uhr möglich. Sonntags und an Feiertagen sind die Depots geschlossen.
Ein Transfer zum Depot ist von den Flughafenhotels in der Regel kostenlos eingeschlossen (Details siehe Depotinformationen). Der Transfer muss mindestens 1 Woche vorher an uns oder den Vermieter - zusammen mit der Personenzahl - gemeldet werden.

Die Rückgabe des Fahrzeugs muss von 08:00 - 10:30 Uhr erfolgen. Für verspätete Rückgabe berechnet der Vermieter Gebühren. Es gibt in einigen Städten einen kostenlosen Shuttle Bus zum Flughafen und ausgewählten Hotels (siehe Depotinformationen).

 

Allgemeine Informationen:

Das Fahrzeug: Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht. Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren.

Verkehrsdelikte und Mautstraßen: Sie sind verantwortlich für alle Verkehrsdelikte, Strafzettel oder auch Mautgebühren während der Reise. Für nicht spätestens bei Rückgabe gemeldete Verkehrsvergehen verlangt der Vermieter Strafgebühren. Die Strafgebühren für das Verkehrsvergehen selbst kommen zusätzlich hinzu.

Instandhaltung: Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet.

Winterisierung : Die Wasseranlage und das Propangassystem der Fahrzeuge sind bei Frost nicht vollständig funktionstüchtig, möglicherweise in dieser Zeit komplett nicht nutzbar. Schäden, die durch Frost verursacht werden, gehen komplett zu Lasten des Mieters und sind nicht versichert. Im Handbuch, das jedem Fahrzeug beiliegt, finden Sie wichtige Hinweise wie Sie sich in diesem Fall verhalten müssen.

Tiere: Die Mitnahme von Tieren ist nicht erlaubt.

Der Vermieter akzeptiert nur VISA/MasterCard und American Express. Der Vermieter verlangt keine Kreditkartengebühren.