• AUSTRALIEN
    mit bestCAMPER entdecken!

Mietbedingungen

Apollo Motorhomes

Es stehen mehrere Mietbedingungen zur Verfügung

Bitte wählen Sie die gewünschte Mietbedingung nach Fahrzeugart und/oder Übernahmedatum aus:

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Versicherung:

BasisPaket: In allen Paketen ist eine Basisversicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von AU$ 5.000 beim Hitop, Endeavour und Vivid und AU$ 7500,- beim Euro Tourer, Euro Camper, Euro Star, Euro Slider und Euro Deluxe pro Schadensfall eingeschlossen, die Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) versichert. Vor Ort können Sie die Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

 

Basis-Plus Paket: Hier wird die vor Ort im Schadensfall zu zahlende Selbstbeteiligung nach Rückkehr durch die HanseMerkur Reiseversicherung AG rückerstattet. Beachten Sie dazu bitte die unten beschriebene Vorgehensweise.

 

Vorgehensweise im Schadensfall bei Rückerstattung über die HanseMerkur Reiseversicherung AG:
Im Schadensfall müssen dazu vor Ort folgende Punkte eingehalten werden: umgehende Meldung an Polizei und Erstellenlassen eines Polizeiberichtes, sofern ein Unfallgegner beteiligt ist oder Vandalismus vorliegt; umgehende Benachrichtigung des Vermieters; bei Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen; eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann.

Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Erstattung der Selbstbeteiligung an die
HanseMerkur Reiseversicherung; Siegfried-Wedells-Platz 1; 20354 Hamburg

Die Unterlagen müssen vollständig sein, sonst ist eine Abwicklung nicht möglich.

Schadens- und Polizeibericht
Kopie des Mietvertrages
Zahlungsnachweis der Kaution (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)
Endabrechnung der Schadensabwicklung
FTI Reservierungsnummer und Reisebestätigung

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen: Schäden durch unsachgemäße Behandlung; wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde; Schäden an der Inneneinrichtung; Schäden an der Markise; Schäden an Küchengeräten, Multifunktionsgeräten (Audio-, Video- und /oder Telekommunikationsgeräten inkl. Zubehör) sowie an Navigations- und ähnlichen Verkehrsleitsysteme; Schäden an Spezialaufbauten und Vorzelte; Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind; Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon oder Abschleppen; Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind.

 

Premium Paket: Im Premium Paket ist eine Versicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen. Sie versichert Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahzeug-, Sach- und Personenschäden). Zustätzlich sind Schäden an der Windschutzscheibe ((*)Kategorie Vivid nur ein Schaden an der Windschutzscheibe), Reifenschäden, Schäden durch Umkippen oder Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung, sowie auch Schäden an Dachaufbau und Unterboden versichert.

 

Zusatzhaftpflichtversicherung: Zur Erhöhung der Deckung der Haftpflichtversicherung ist eine deutsche Zusatz-Haftpflichtversicheurng über 10 Mio. Euro eingeschlossen für Ansprüche, die über die gesetzlich vorgesschriebene Deckungssumme hinausgehen.

Roadside Assistance: Vor Ort können Sie Roadside Asstistance buchen. Die Kosten finden Sie in dem Angebot aufgeführt. Diese beinhaltet Abschleppkosten bis 25Km, Fremdstarthilfe, Reifenwechsel, Öffnen des Fahrzeugs bei Aussperrung, Ersatzschlüssel bei Verlust bis zu AUD 120,-, Lieferung von bis zu 20 Lieter Benzin im Notfall.

Roadside Assistance (inkl. 1 Windschutzscheibe, 2 Reifen) - nicht buchbar für den Vivid Camper - : Diese beinhaltet zusätzlich zu den Leistungen der "Roadside Assistance" die Kosten für einen Schaden an der Windschutzscheibe sowie zwei Reifenschäden.

Versicherungsausschlüsse:

Ausgeschlossen aus jeder Versicherung sind: Schäden aufgrund von Wassereinwirkungen (z.B. Durchqueren von Flüssen); Schäden an Reifen und Windschutzscheibe (Ausnahme siehe oben); Schäden an Markise und Dachzelt (Ausnahme siehe oben); Schäden am Slide-Out des Fahrzeugs; Schäden durch Überschlagen/Umkippen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung (Ausnahme siehe oben); grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (z.B. Fahren unter Alkoholeinfluss; Verstoß gegen die Verkehrsvorschriften, Fahren ohne gültigen Führerschein etc.); Schäden durch falsche Betankung (Biodiesel nicht erlaubt); durch "Festfahren" im unwegsamen Gelände inkl. Abschlepp- und Bergungskosten; durch Verlust des Fahrzeugschlüssels; Verlust oder Schäden an Privatgegenständen; Schäden, die durch Missachtung der Vermittlungsbedingungen und Mietkonditionen entstehen; Schäden am Dach- oder Unterboden des Fahrzeugs (Ausnahme siehe oben)

Pannenhilfe / Reparaturen:

Trotz regelmäßigen Qualitätskontrollen können Schäden auftreten und Reparaturen erforderlich werden. Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!), sind Sie verpflichtet, innerhalb 24 Stunden den Vermieter zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür einen gebührenfreien Telefonservice an. Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu AUD 100,- können ohne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten hierfür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturenn über AUD 100,- mussv om Vermieter eine Genehmigung erteilt werden. Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar. Wichtig: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung!

Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Kaution:

Bei Fahrzeugübernahme ist eine Kaution per Kreditkarte zu hinterlegen (akzeptiert werden Visa, MasterCard Debit- sowie Kreditkarte, Union Pay, Diners Club oder American Express Kreditkarte). Die Höhe der Kaution ist abhängig vom gewählten Versicherungspaket. Der Kreditkarteninhaber muss persönlich anwesend sein und unterschreiben. Dieser ist auch für alle Schäden am Mietfahrzeug verantwortlich.

Bei Basis und BasisPlus Paket beträgt die Kaution AUD 3.500,- (beim Hitop und Endeavour) bzw. AUD 5.000,- (bei allen anderen 2WD RV's).

Der Betrag wird bei Fahrzeugübernahme von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Auf eine ausreichende Deckung der Kreditkarte ist zu achten! Bedingt durch Kursschwankungen zwischem dem Tag der Abbuchung und Gutschrift kann sich eine Betragsdifferenz ergeben, die zu Lasten/Gunsten des Mieters gehen.

Bei Buchung des Premium Pakets beträgt die Kaution AUD 250,-. Dieser Betrag wird nicht abgebucht, es wird eine Autorisierung der Kreditkarte vorgenommen, welche den Kreditrahmen entsprechend reduziert.

Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Kaution bis zu 21 Werktage nach Rückgabe einzubehalten.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Einwegmieten:

Einwegmieten sind zwischen allen Stationen/Depots möglich und kosten AUD 165,- pro Strecke. Bei mehreren Anmietungen gilt zwar die günstigere Landzeitermäßigung für den gesamten Mietpreis, die Einwegmietgebühr ist jedoch für jede einzelne Miete separat zu zahlen.

Kinder:

Kindersitze sind in Australien für Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Es ist nicht erlaubt, deutsche Kindersitze in Fahrzeugen anzubringen, die nicht über die entsprechende Verankerungsmöglichkeit verfügen. Kinder bis zu 4 Jahren (18Kg) benötigen einen Schalensitz, bis zu 8 Jahren (14-26Kg) eine Sitzerhöhung. Bitte beachten Sie, dass Babys unter 6 Monaten nicht in einem Apollo Fahrzeug befordert werden dürfen. Bitte prüfen Sie die Fahrzeugausschreibung, ob die Befestigung eines Kindersitzes bzw. Sitzerhöhung möglich ist.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Ein nationaler Führerschein (Klasse 3 oder EU-Führerschein Klasse B) in Verbindung mit einem internationalen Führerschein ist erforderlich! Die Fahrer müssen seit mindestens 2 Jahren im Besitz des Führerscheins sein.

Zusatzfahrer können vor Ort ohne zusätzliche Gebühr angemeldet werden. Alle Personen, die das Wohmobil fahren wollen müssen in den Mietvertrag vor Ort eingetragen werden.

Kombinationsmieten:

Mehrfachmieten können kumuliert werden, um dadurch in den Genuss einer günstigeren Langzeitermäßigung zu kommen. Gültig für Wohnmobil-Mieten von Star RV, Apollo, Cheapa Campa, Hippie, Bunk Campers und CanaDream in den USA, Kanada, Deutschland, Frankfreich, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland. Bedingung: Alle Anmietungen müssen innerhalb von 3 Monaten erfolgen und am selben Tag gebucht werden. Bei der Übernahme und Abgabe am selben Tag wird der jeweilige Mietpreis pro Tag berechnet.

Preisberechnung:

Ein Miettag entspricht einem Kalendertag, unabhängig davon, zu welcher Uhrzeit Sie das Fahrzeug übernehmen oder zurückgeben.

Fahrtgebiete:

Campervans und Wohnmobile dürfen nur auf geteerten Straßen gefahren werden. Davon ausgenommen sind lediglich die Zufahrten zu anerkannten Campgingplätzen, die nicht länger as 12Km sind.

Fahrten auf nicht geteerten Straßen bzw. in nicht erlaubte Gegenden sind verboten, Zuwiderhandlungen erfolgen auf eigenes Risiko, alle Kosten bei Schäden für Rückholung oder das Abschleppen des Fahrzeugs, infolge einer Autopanne oder eines Verkehrsunfalls trägt der Mieter und sind durch keine Versicherung gedeckt.

Ortungsgerät: Alle Fahrzeuge sind mit Ortungsgeräten ausgestattet. Bei Zuwiderhandlung gegen die Verkehrsvorschriften oder Mietbedingungen berechnet der Vermieter eine Strafgebühr von bis zu AUD 300,- / Vorfall.

Ausnahme Vivid Camper: Mit der Kategorie Vivid darf nicht ins Northern Territory sowie nach Western Australien gefahren werden.

Broome-Zuschlag: Für Anmietung ab und/oder bis Broome wird ein Zuschlag von AUD 750,- pro Fahrzeugmiete erhoben, immer auch zusätzlich zu einer evtl. anfallenden Einwegmietgebühr.

 

Steuer:

Die örtlichen Steuern auf alle in Euro bezahlten Leistungen sind in den Preisen inklusive. Für alle hier genannten und vor Ort in AUD zu bezahlenden Beträge sind die örtlichen Steuern (10% GST - Goods & Service Tax) ebenfalls inklusive. Änderungen durch den Vermieter sowie die Länder hinsichtlich Steuererhöhungen bzw. zusätzlich vor Ort zu zahlender Gebühren vorbehalten.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Öffnungszeiten bis spätestens 30 Minuten vor Schließung möglich.

Transfers sind nicht eingeschlossen.

 

Allgemeine Informationen:

Fahrzeugtyp: Der Vermieter unternimmt jede Anstrengung, Ihnen das gebuchte Modell zur Verfügung zu stellen, behält sich jedoc vor, bei unvohersehbaren Umständen ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. Dadruch entstehende Mehrkosten, z.B. für Treibstoff, Fährüberfahrten u.a. werden nicht ersetzt. Dies berechtigt den Mieter nicht zum Rücktritt von der Buchung, es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Obwohl alle Fahrzeuge eine vergleichbare Ausstattung haben kann das Fahrzeugdesign leichte Abweichungen aufweisen. Alle Abmessungen und Größenangaben sind ungefähre Werte und beruhen auf der uns zugänglichen Information des Vermieters, Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten. Die Information darüber können ohne voherige Benachrichtigung auf unserer Webseite geändert werden.

Fahrzeugausstattung pro Person: ist inklusive und beihaltet Decke mit Bezug, Kissen, Kissenbezug, Bettlaken Handtuch

 

Fahrzeugausstattung Fahrzeug: ist inklusive und beinhaltet Geschirrtücher, Teller, Tassen, Gläser, Messer, Gabeln, Löffel, Schüsseln, Pfannen, Kochtöpfe, Flaschenöffner, Dosenöffner, Sieb, Toaster, Wasserkocher usw.; Wäscheleine, Kehrschaufel und Besen, Eimer, Wasserschlauch, Feuerlöscher

 

Strafzettel, Bearbeitungs- und Mautgebühren: Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und/oder nicht bekannt gegebene Unfälle/Schäden bei Rückgabe des Fahrzeugs behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen diese Kosten nachträglich in Rechnung zu stellen, bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten.

Reinigungsgebühren: Sollte das Fahrzeug mit verschmutzten Innenraum zurückgegeben werden, und/oder der Abwassertank und die Toilette nicht geleert worden sein, werden Reinigungsgebühren von mind. AUD 200,- erhoben.

Gasflaschengebühr: Zu Beginn der Miete sind alle Fahrzeuge mit einer vollen Gasflasche ausgestattet. Apollo berechnet dafür bei Übernahme eine Gebühr von AUD 25,- bis 35,- (je nach Fahrzeugkategorie). Die Gasflasche kann bei Fahrzeugrückgabe leer zurückgegeben werden. Beim Premium Paket ist eine Gasfüllung inklusive.

Haustiere: Hunde sind nach voheriger Genehmigung durch Apollo erlaubt (muss bei Buchung angegeben werden). Für jeden Hund muss eine Gebühr von AUD 200,- bezahlt werden (ausgenommen bei Blindenhunden)

Kreditkartengebühren: Für alle Beträge, die vor Ort beim Vermieter mit Kreditkarte gezahlt werden, fallen folgende Gebühren an: VISA/Mastercard Debitkarte: 1%; VISA/Mastercard Kreditkarte: 2%; American Express/Diners Club/Union Pay Kreditkarte: 2,8%

Wichtiger Hinweis: Alle aufgeführten Bestimmungen wurden nach bestem Wissen zu Ihrer Information zusammengestellt. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus den Bestimmungen des Vermieters. Weitere Bestimmungen werden Bestandteil des Mietvertrags zwischen Ihnen und dem Vermieter. Sie erhalten die vollständigen Bedingungen des Vermieters mit dem Mietvertrag, den Sie bei der Fahrzeugübernahme unterzeichnen. Für Abweichungen der letztgültigen Bestimmungen des Vermieters von diesem Text können wir keine Verantwortung übernehmen.

Stornierung:
  • bis 91 Tage vor Übernahme:
    5 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 150,-

  • 90 bis 22 Tage vor Übernahme:
    15 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • 21-7 Tage vor Übernahme:
    25 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 6-2 Tage vor Übernahme:
    55 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 1 Tag der Übernahme:
    95 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

Keine anteilige Erstattung bei vorzeitiger Rückgabe oder verspäteter Abholung.

 

Storno-Special
1. Sommer Sorglos Edition
Für Abreisen vom 15.06.2020 - 31.08.2020 können Sie bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
2. Goldener Herbst
Für Abreisen vom 01.09.2020 - 31.10.2020 können Sie bis 30 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
3. Early Bird
Bei Abreisen vom 01.11.2020 - 31.10.2021 können Sie bis zum 30.09.2020 kostenfrei stornieren!

Selbstbehalts-Versicherung SBAV:

Die Selbstbehalts-Ausschluss-Versicherung "SBAV" deckt nicht alle Risiken ab, die von der Versicherung des Vermieters gedeckt sind. Diese Versicherung ist immer im Premium-Paket enthalten.

Die nachfolgende Aufstellung gibt Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Risiken. Die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

 Deckung SBAVDeckung Premium Paket
Unfall mit gegnerischem Fahrzeug
Unfall ohne gegnerisches Fahrzeug
Unfall mit Tier
Überschlag ohne gegnerisches Fahrzeug
Dachaufbau
Unterboden
Reifen
Windschutzscheibe Vivid 1x
Markise
Abschleppkosten
Wasserschäden
Diebstahl
Vandalismus
Eigentum Dritter
Nutzungsausfall
Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Versicherung:

BasisPaket: In allen Paketen ist eine Basisversicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von AU$ 8.000 pro Schadensfall eingeschlossen, die Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) versichert. Vor Ort können Sie die Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

Basis-Plus Paket: Hier wird die vor Ort im Schadensfall zu zahlende Selbstbeteiligung nach Rückkehr durch die HanseMerkur Reiseversicherung AG rückerstattet. Beachten Sie dazu bitte die unten beschriebene Vorgehensweise.

Premium Paket: Im Premium Paket ist eine Versicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) mit einer Selbstbeteiligung von AUD 500,- eingeschlossen, die Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) versichert. Zusätzlich eingeschlossen ist die SBA-Versicherung der HanseMerkur, welche Ihnen die vor Ort einbehaltete Selbstbeteiligung von AUD 500,- nach Ihrer Rückkehr rückerstattet. Beachten Sie dazu bitte die unten beschriebene Vorgehensweise.

Vorgehensweise im Schadensfall bei Rückerstattung über die HanseMerkur Reiseversicherung AG:
Im Schadensfall müssen dazu vor Ort folgende Punkte eingehalten werden: umgehende Meldung an Polizei und Erstellenlassen eines Polizeiberichtes, sofern ein Unfallgegner beteiligt ist oder Vandalismus vorliegt; umgehende Benachrichtigung des Vermieters; bei Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen; eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann.

Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Erstattung der Selbstbeteiligung an die
HanseMerkur Reiseversicherung; Siegfried-Wedells-Platz 1; 20354 Hamburg

Die Unterlagen müssen vollständig sein, sonst ist eine Abwicklung nicht möglich.

Schadens- und Polizeibericht
Kopie des Mietvertrages
Zahlungsnachweis der Kaution (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)
Endabrechnung der Schadensabwicklung
FTI Reservierungsnummer und Reisebestätigung

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen: Schäden durch unsachgemäße Behandlung; wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde; Schäden an der Inneneinrichtung; Schäden an der Markise; Schäden an Küchengeräten, Multifunktionsgeräten (Audio-, Video- und /oder Telekommunikationsgeräten inkl. Zubehör) sowie an Navigations- und ähnlichen Verkehrsleitsysteme; Schäden an Spezialaufbauten und Vorzelte; Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind; Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon oder Abschleppen; Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind.

 

Zusatzhaftpflichtversicherung: Zur Erhöhung der Deckung der Haftpflichtversicherung ist eine deutsche Zusatz-Haftpflichtversicheurng über 10 Mio. Euro eingeschlossen für Ansprüche, die über die gesetzlich vorgesschriebene Deckungssumme hinausgehen.

4WD Zusatzversicherung bei Adventurer, Overlander, Trailfinder:

Gegen einen einmaligen Aufpreis von AUD 299,- kann bei Buchung des Premium Pakets die 4WD Zusatzversicherung abgeschlossen werden. Diese reduziert die Selbstbeteiligung auf AUD 0,- (Kaution AUD 500,-) und versichert zusätzlich Schäden am Unterboden und Dach des Fahrzeugs, Schäden an der Markise, Schäden am Dachzelt, sowie den unbegrenzten Ersatz und Einbau von Windschutzscheiben und Reifen, sowie Schäden durch Umkippen oder Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung. Außerdem deckt sie Kosten, die beim Abschleppen von Allrad-Fahrzeugen entstehen (vorausgesetzt Fahrtbeschränkungen wurden eingehalten). Zusätzlich sind unlimitierte Freikilometer inklusive.

4WD Zusatzversicherung bei X-Terrain:

Gegen einen einmaligen Aufpreis von AUD 199,- kann bei Buchung des Premium Pakets die 4WD Zusatzversicherung abgeschlossen werden. Diese reduziert die Selbstbeteiligung auf AUD 0,- (Kaution AUD 500,-) und versichert zusätzlich Schäden am Unterboden und Dach des Fahrzeugs, Schäden an der Markise, Schäden am Dachzelt, sowie Schäden durch Umkippen oder Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung. Außerdem deckt sie Kosten, die beim Abschleppen von Allrad-Fahrzeugen entstehen (vorausgesetzt Fahrtbeschränkungen wurden eingehalten). Zusätzlich sind unlimitierte Freikilometer inklusive.

Roadside Assistance: Vor Ort können Sie Roadside Asstistance buchen. Die Kosten finden Sie in dem Angebot aufgeführt. Diese beinhaltet Abschleppkosten bis 25Km, Fremdstarthilfe, Reifenwechsel, Öffnen des Fahrzeugs bei Aussperrung, Ersatzschlüssel bei Verlust bis zu AUD 120,-, Lieferung von bis zu 20 Lieter Benzin im Notfall.

Roadside Assistance (inkl. 1 Windschutzscheibe, 2 Reifen) - nicht buchbar für den X-Terrain Camper - : Diese beinhaltet zusätzlich zu den Leistungen der "Roadside Assistance" die Kosten für einen Schaden an der Windschutzscheibe sowie zwei Reifenschäden.

Versicherungsausschlüsse:

Ausgeschlossen aus jeder Versicherung sind: Schäden aufgrund von Wassereinwirkungen (z.B. Durchqueren von Flüssen); Schäden an Reifen und Windschutzscheibe (Ausnahme siehe oben); Schäden an Markise und Dachzelt (Ausnahme siehe oben); Schäden am Slide-Out des Fahrzeugs; Schäden durch Überschlagen/Umkippen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung (Ausnahme siehe oben); grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (z.B. Fahren unter Alkoholeinfluss; Verstoß gegen die Verkehrsvorschriften, Fahren ohne gültigen Führerschein etc.); Schäden durch falsche Betankung (Biodiesel nicht erlaubt); durch "Festfahren" im unwegsamen Gelände inkl. Abschlepp- und Bergungskosten; durch Verlust des Fahrzeugschlüssels; Verlust oder Schäden an Privatgegenständen; Schäden, die durch Missachtung der Vermittlungsbedingungen und Mietkonditionen entstehen; Schäden am Dach- oder Unterboden des Fahrzeugs (Ausnahme siehe oben)

Pannenhilfe / Reparaturen:

Trotz regelmäßigen Qualitätskontrollen können Schäden auftreten und Reparaturen erforderlich werden. Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!), sind Sie verpflichtet, unverzüglich den Vermieter zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür einen gebührenfreien Telefonservice an. Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu AUD 100,- können ohne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten hierfür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturenn über AUD 100,- muss der Vermieter vorher informiert und eine Genehmigung erteilt werden. Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar. Wichtig: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung!

Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Kaution:

Bei Fahrzeugübernahme ist eine Kaution per Kreditkarte zu hinterlegen (akzeptiert werden Visa, MasterCard Debit- sowie Kreditkarte, Union Pay, Diners Club oder American Express Kreditkarte). Die Höhe der Kaution ist abhängig vom gewählten Versicherungspaket. Der Kreditkarteninhaber muss persönlich anwesend sein und unterschreiben. Dieser ist auch für alle Schäden am Mietfahrzeug verantwortlich.

Bei Basis und BasisPlus Paket beträgt die Kaution AUD 5.000,-.

Der Betrag wird bei Fahrzeugübernahme von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Auf eine ausreichende Deckung der Kreditkarte ist zu achten! Bedingt durch Kursschwankungen zwischem dem Tag der Abbuchung und Gutschrift kann sich eine Betragsdifferenz ergeben, die zu Lasten/Gunsten des Mieters gehen.

Bei Buchung des Premium Pakets beträgt die Kaution AUD 500,-. Dieser Betrag wird nicht abgebucht, es wird eine Autorisierung der Kreditkarte vorgenommen, welche den Kreditrahmen entsprechend reduziert.

Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Kaution bis zu 21 Werktage nach Rückgabe einzubehalten.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.

Freikilometer / -meilen:

Im Standard Paket sind bei den Geländecampern 300km/Tag enthalten. Sie können für Ihre Fahrzeug vorab weitere Kilometerpakete dazu buchen, was günstiger ist, als die Kilometer vor Ort zu zahlen. Kilometerpakete (je 500Km) müssen im Voraus gebucht und bezahlt werden. Für ungenutzte Kilometer gibt es keie Rückerstattung. Pro Extrakilometer fällt vor Ort eine Gebühr von AUD 0,40/Km an. Bei Buchung der 4WD-Zusatzversicherung vor Ort erhalten Sie unbegrenzte Kilometer.

Einwegmieten:

Einwegmieten sind zwischen allen Stationen/Depots möglich und kosten AUD 165,- pro Strecke. Bei mehreren Anmietungen gilt zwar die günstigere Landzeitermäßigung für den gesamten Mietpreis, die Einwegmietgebühr ist jedoch für jede einzelne Miete separat zu zahlen.

Kinder:

Kindersitze sind in Australien für Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Es ist nicht erlaubt, deutsche Kindersitze in Fahrzeugen anzubringen, die nicht über die entsprechende Verankerungsmöglichkeit verfügen. Kinder bis zu 4 Jahren (18Kg) benötigen einen Schalensitz, bis zu 8 Jahren (14-26Kg) eine Sitzerhöhung. Bitte beachten Sie, dass babys unter 6 Monaten nicht in einem Cheapa Fahrzeug befordert werden dürfen. Bitte prüfen Sie die Fahrzeugausschreibung, ob die Befestigung eines Kindersitzes bzw. Sitzerhöhung möglich ist.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Ein nationaler Führerschein (Klasse 3 oder EU-Führerschein Klasse B) in Verbindung mit einem internationalen Führerschein ist erforderlich! Die Fahrer müssen seit mindestens 2 Jahren im Besitz des Führerscheins sein.

Zusatzfahrer können vor Ort ohne zusätzliche Gebühr angemeldet werden. Alle Personen, die das Wohmobil fahren wollen müssen in den Mietvertrag vor Ort eingetragen werden.

Kombinationsmieten:

Mehrfachmieten können kumuliert werden, um dadurch in den Genuss einer günstigeren Langzeitermäßigung zu kommen. Gültig für Wohnmobil-Mieten von Star RV, Apollo, Cheapa Campa, Hippie, Bunk Campers und CanaDream in den USA, Kanada, Deutschland, Frankfreich, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland. Bedingung: Alle Anmietungen müssen innerhalb von 3 Monaten erfolgen und am selben Tag gebucht werden. Bei der Übernahme und Abgabe am selben Tag wird der jeweilige Mietpreis pro Tag berechnet.

Preisberechnung:

Ein Miettag entspricht einem Kalendertag, unabhängig davon, zu welcher Uhrzeit Sie das Fahrzeug übernehmen oder zurückgeben.

Fahrtgebiete:

4WD Geländecamper dürfen neben geteerten Straßen auch auf zugelassenen, nicht asphaltierten Straßen gefahren werden.

 

Für folgende Strecken ist eine schriftliche Genehmigung von Apollo erforderlich:

Generell: Alle Inseln (einschließlich Tasmanien) und alle nicht unten aufgeführten entlegenen, unbefestigten Straßen

Queensland: Birdsville Track, Burke Development Road von Chillagoe bis Normanton, Cape York (nördlich des Daintree River), Savannah Way (Normanton bis Borroloola), Bloomfield Track, Sandover Highway

South Australia: Oodnadatta Track, Simpson Desert, Strzelecki Track, Gunbarrel Highway

Western Australia: Bungle Bungles, Cape Leveque, Gibb River Road, Kalumburu Road, Mitchell Falls/Plateau, Tanami Track, Blackstone-Warburton Road, Warburton, Fairfield-Leopolds Downs Road, Gunbarrel Highway

Northern Territory: Arnhem Land, Mereenie Loop, Plenty Highway, Savannah Way, Normanton to Borroloola, Finke Road (zwischen Alice Springs und Oodnadatta Track), Tanami Track, Sandover Highway, Jim Jim Falls und Twin Falls (Ausnahme X-Terrain Camper)

Für folgende Strecken wird generell keine Genehmigung erteilt und das Befahren ist nicht erlaubt:

Boggy Hole (Finke Gorge Nationalpark), Twin Falls (nur X-Terrain Camper), Central Arnhem Road, Fraser Island, Moreton Island, Rottnest Island, Twin Falls, Old Gunbarrel Highway, Canning Stock Route, die letzten 2 Kilometer der LEnnard River Gorge Road, the Lost City in Litchfield Park, the Old South Road von Maryval bis Finke, Old Telegraph Road section in Cape York, sowie generell Cape York von Dezember bis Ende Mai.

Fahrten in nicht erlaubte Gegenden sind verboten, Zuwiderhandlugen erfolgen auf eigenes Risiko, alle Kosten bei Schäden, für Rückholug oder das Abschleppen des Fahrzeugs, infolge einer Autopanne oder eines Verkehrsunfalls trägt der Mieter und sind durch keine Versicherung gedeckt.

 

Ortungsgerät: Alle Fahrzeuge sind mit Ortungsgeräten ausgestattet. Bei Zuwiderhandlung gegen die Verkehrsvorschriften oder Mietbedingungen berechnet der Vermieter eine Strafgebühr von bis zu AUD 300,- / Vorfall.

Broome-Zuschlag: Für Anmietung ab und/oder bis Broome wird ein Zuschlag von AUD 750,- pro Fahrzeugmiete erhoben, immer auch zusätzlich zu einer evtl. anfallenden Einwegmietgebühr.

Steuer:

Die Australische GST Steuer in Höhe von derzeit 10% ist im Mietpreis eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Öffnungszeiten bis spätestens 30 Minuten vor Schließung möglich.

Transfers sind nicht eingeschlossen.

 

Allgemeine Informationen:

Fahrzeugtyp: Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht. Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren. Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Fahrzeugausstattung pro Person: ist inklusive und beihaltet Decke mit Bezug, Kissen, Kissenbezug, Bettlaken Handtuch

Fahrzeugausstattung Fahrzeug: ist inklusive und beinhaltet Geschirrtücher, Teller, Tassen, Gläser, Messer, Gabeln, Löffel, Schüsseln, Pfannen, Kochtöpfe, Flaschenöffner, Dosenöffner, Sieb, Toaster, Wasserkocher usw.; Wäscheleine, Kehrschaufel und Besen, Eimer, Wasserschlauch, Feuerlöscher

Strafzettel, Bearbeitungs- und Mautgebühren: Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und/oder nicht bekannt gegebene Unfälle/Schäden bei Rückgabe des Fahrzeugs behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen diese Kosten nachträglich in Rechnung zu stellen, bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten.

Reinigungsgebühren: Sollte das Fahrzeug mit verschmutzten Innenraum zurückgegeben werden, und/oder der Abwassertank und die Toilette nicht geleert worden sein, werden Reinigungsgebühren von mind. AUD 200,- erhoben.

Gasflaschengebühr: Zu Beginn der Miete sind alle Fahrzeuge mit einer vollen Gasflasche ausgestattet. Apollo berechnet dafür bei Übernahme eine Gebühr von AUD 25,- bis 35,- (je nach Fahrzeugkategorie). Die Gasflasche kann bei Fahrzeugrückgabe leer zurückgegeben werden. Beim Premium Paket ist eine Gasfüllung inklusive.

Haustiere: Hunde sind nach voheriger Genehmigung durch Apollo erlaubt (muss bei Buchung angegeben werden). Für jeden Hund muss eine Gebühr von AUD 200,- bezahlt werden, ausgenommen Blindenhunde.

Kreditkartengebühren: Für alle Beträge, die vor Ort beim Vermieter mit Kreditkarte gezahlt werden, fallen folgende Gebühren an: VISA/Mastercard Debitkarte: 1%; VISA/Mastercard Kreditkarte: 2%; American Express/Diners Club/Union Pay Kreditkarte: 2,8%

Wichtiger Hinweis: Alle aufgeführten Bestimmungen wurden nach bestem Wissen zu Ihrer Information zusammengestellt. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus den Bestimmungen des Vermieters. Weitere Bestimmungen werden Bestandteil des Mietvertrags zwischen Ihnen und dem Vermieter. Sie erhalten die vollständigen Bedingungen des Vermieters mit dem Mietvertrag, den Sie bei der Fahrzeugübernahme unterzeichnen. Für Abweichungen der letztgültigen Bestimmungen des Vermieters von diesem Text können wir keine Verantwortung übernehmen.

Stornierung:
  • bis 91 Tage vor Übernahme:
    5 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 150,-

  • 90 bis 22 Tage vor Übernahme:
    15 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

 

  • 21-7 Tage vor Übernahme:
    25 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 6-2 Tage vor Übernahme:
    55 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 1 Tag der Übernahme:
    95 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • Keine anteilige Erstattung bei vorzeitiger Rückgabe oder verspäteter Abholung.


  •  

Storno-Special
1. Sommer Sorglos Edition
Für Abreisen vom 15.06.2020 - 31.08.2020 können Sie bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
2. Goldener Herbst
Für Abreisen vom 01.09.2020 - 31.10.2020 können Sie bis 30 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
3. Early Bird
Bei Abreisen vom 01.11.2020 - 31.10.2021 können Sie bis zum 30.09.2020 kostenfrei stornieren!

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Versicherung:

BasisPaket: In allen Paketen ist eine Basisversicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von AU$ 5.000 beim Hitop, Endeavour und Vivid und AU$ 7500,- beim Euro Tourer, Euro Camper, Euro Star, Euro Slider und Euro Deluxe pro Schadensfall eingeschlossen, die Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) versichert. Vor Ort können Sie die Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

 

Basis-Plus Paket: Hier wird die vor Ort im Schadensfall zu zahlende Selbstbeteiligung nach Rückkehr durch die HanseMerkur Reiseversicherung AG rückerstattet. Beachten Sie dazu bitte die unten beschriebene Vorgehensweise.

 

Vorgehensweise im Schadensfall bei Rückerstattung über die HanseMerkur Reiseversicherung AG:
Im Schadensfall müssen dazu vor Ort folgende Punkte eingehalten werden: umgehende Meldung an Polizei und Erstellenlassen eines Polizeiberichtes, sofern ein Unfallgegner beteiligt ist oder Vandalismus vorliegt; umgehende Benachrichtigung des Vermieters; bei Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen; eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann.

Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Erstattung der Selbstbeteiligung an die
HanseMerkur Reiseversicherung; Siegfried-Wedells-Platz 1; 20354 Hamburg

Die Unterlagen müssen vollständig sein, sonst ist eine Abwicklung nicht möglich.

Schadens- und Polizeibericht
Kopie des Mietvertrages
Zahlungsnachweis der Kaution (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)
Endabrechnung der Schadensabwicklung
FTI Reservierungsnummer und Reisebestätigung

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen: Schäden durch unsachgemäße Behandlung; wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde; Schäden an der Inneneinrichtung; Schäden an der Markise; Schäden an Küchengeräten, Multifunktionsgeräten (Audio-, Video- und /oder Telekommunikationsgeräten inkl. Zubehör) sowie an Navigations- und ähnlichen Verkehrsleitsysteme; Schäden an Spezialaufbauten und Vorzelte; Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind; Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon oder Abschleppen; Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind.

 

Premium Paket: Im Premium Paket ist eine Versicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen. Sie versichert Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahzeug-, Sach- und Personenschäden). Zustätzlich sind Schäden an der Windschutzscheibe ((*)Kategorie Vivid nur ein Schaden an der Windschutzscheibe), Reifenschäden, Schäden durch Umkippen oder Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung, sowie auch Schäden an Dachaufbau und Unterboden versichert.

 

Zusatzhaftpflichtversicherung: Zur Erhöhung der Deckung der Haftpflichtversicherung ist eine deutsche Zusatz-Haftpflichtversicheurng über 10 Mio. Euro eingeschlossen für Ansprüche, die über die gesetzlich vorgesschriebene Deckungssumme hinausgehen.

Roadside Assistance: Vor Ort können Sie Roadside Asstistance buchen. Die Kosten finden Sie in dem Angebot aufgeführt. Diese beinhaltet Abschleppkosten bis 25Km, Fremdstarthilfe, Reifenwechsel, Öffnen des Fahrzeugs bei Aussperrung, Ersatzschlüssel bei Verlust bis zu AUD 120,-, Lieferung von bis zu 20 Lieter Benzin im Notfall.

Roadside Assistance (inkl. 1 Windschutzscheibe, 2 Reifen) - nicht buchbar für den Vivid Camper - : Diese beinhaltet zusätzlich zu den Leistungen der "Roadside Assistance" die Kosten für einen Schaden an der Windschutzscheibe sowie zwei Reifenschäden.

Versicherungsausschlüsse:

Ausgeschlossen aus jeder Versicherung sind: Schäden aufgrund von Wassereinwirkungen (z.B. Durchqueren von Flüssen); Schäden an Reifen und Windschutzscheibe (Ausnahme siehe oben); Schäden an Markise und Dachzelt (Ausnahme siehe oben); Schäden am Slide-Out des Fahrzeugs; Schäden durch Überschlagen/Umkippen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung (Ausnahme siehe oben); grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (z.B. Fahren unter Alkoholeinfluss; Verstoß gegen die Verkehrsvorschriften, Fahren ohne gültigen Führerschein etc.); Schäden durch falsche Betankung (Biodiesel nicht erlaubt); durch "Festfahren" im unwegsamen Gelände inkl. Abschlepp- und Bergungskosten; durch Verlust des Fahrzeugschlüssels; Verlust oder Schäden an Privatgegenständen; Schäden, die durch Missachtung der Vermittlungsbedingungen und Mietkonditionen entstehen; Schäden am Dach- oder Unterboden des Fahrzeugs (Ausnahme siehe oben)

Pannenhilfe / Reparaturen:

Trotz regelmäßigen Qualitätskontrollen können Schäden auftreten und Reparaturen erforderlich werden. Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!), sind Sie verpflichtet, innerhalb 24 Stunden den Vermieter zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür einen gebührenfreien Telefonservice an. Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu AUD 100,- können ohne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten hierfür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturenn über AUD 100,- mussv om Vermieter eine Genehmigung erteilt werden. Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar. Wichtig: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung!

Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Kaution:

Bei Fahrzeugübernahme ist eine Kaution per Kreditkarte zu hinterlegen (akzeptiert werden Visa, MasterCard Debit- sowie Kreditkarte, Union Pay, Diners Club oder American Express Kreditkarte). Die Höhe der Kaution ist abhängig vom gewählten Versicherungspaket. Der Kreditkarteninhaber muss persönlich anwesend sein und unterschreiben. Dieser ist auch für alle Schäden am Mietfahrzeug verantwortlich.

Bei Basis und BasisPlus Paket beträgt die Kaution AUD 3.500,- (beim Hitop und Endeavour) bzw. AUD 5.000,- (bei allen anderen 2WD RV's).

Der Betrag wird bei Fahrzeugübernahme von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Auf eine ausreichende Deckung der Kreditkarte ist zu achten! Bedingt durch Kursschwankungen zwischem dem Tag der Abbuchung und Gutschrift kann sich eine Betragsdifferenz ergeben, die zu Lasten/Gunsten des Mieters gehen.

Bei Buchung des Premium Pakets beträgt die Kaution AUD 250,-. Dieser Betrag wird nicht abgebucht, es wird eine Autorisierung der Kreditkarte vorgenommen, welche den Kreditrahmen entsprechend reduziert.

Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Kaution bis zu 21 Werktage nach Rückgabe einzubehalten.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Einwegmieten:

Einwegmieten sind zwischen allen Stationen/Depots möglich und kosten AUD 165,- pro Strecke. Bei mehreren Anmietungen gilt zwar die günstigere Landzeitermäßigung für den gesamten Mietpreis, die Einwegmietgebühr ist jedoch für jede einzelne Miete separat zu zahlen.

Kinder:

Kindersitze sind in Australien für Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Es ist nicht erlaubt, deutsche Kindersitze in Fahrzeugen anzubringen, die nicht über die entsprechende Verankerungsmöglichkeit verfügen. Kinder bis zu 4 Jahren (18Kg) benötigen einen Schalensitz, bis zu 8 Jahren (14-26Kg) eine Sitzerhöhung. Bitte beachten Sie, dass Babys unter 6 Monaten nicht in einem Apollo Fahrzeug befordert werden dürfen. Bitte prüfen Sie die Fahrzeugausschreibung, ob die Befestigung eines Kindersitzes bzw. Sitzerhöhung möglich ist.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Ein nationaler Führerschein (Klasse 3 oder EU-Führerschein Klasse B) in Verbindung mit einem internationalen Führerschein ist erforderlich! Die Fahrer müssen seit mindestens 2 Jahren im Besitz des Führerscheins sein.

Zusatzfahrer können vor Ort ohne zusätzliche Gebühr angemeldet werden. Alle Personen, die das Wohmobil fahren wollen müssen in den Mietvertrag vor Ort eingetragen werden.

Kombinationsmieten:

Mehrfachmieten können kumuliert werden, um dadurch in den Genuss einer günstigeren Langzeitermäßigung zu kommen. Gültig für Wohnmobil-Mieten von Star RV, Apollo, Cheapa Campa, Hippie, Bunk Campers und CanaDream in den USA, Kanada, Deutschland, Frankfreich, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland. Bedingung: Alle Anmietungen müssen innerhalb von 3 Monaten erfolgen und am selben Tag gebucht werden. Bei der Übernahme und Abgabe am selben Tag wird der jeweilige Mietpreis pro Tag berechnet.

Preisberechnung:

Ein Miettag entspricht einem Kalendertag, unabhängig davon, zu welcher Uhrzeit Sie das Fahrzeug übernehmen oder zurückgeben.

Fahrtgebiete:

Campervans und Wohnmobile dürfen nur auf geteerten Straßen gefahren werden. Davon ausgenommen sind lediglich die Zufahrten zu anerkannten Campgingplätzen, die nicht länger as 12Km sind.

Fahrten auf nicht geteerten Straßen bzw. in nicht erlaubte Gegenden sind verboten, Zuwiderhandlungen erfolgen auf eigenes Risiko, alle Kosten bei Schäden für Rückholung oder das Abschleppen des Fahrzeugs, infolge einer Autopanne oder eines Verkehrsunfalls trägt der Mieter und sind durch keine Versicherung gedeckt.

Ortungsgerät: Alle Fahrzeuge sind mit Ortungsgeräten ausgestattet. Bei Zuwiderhandlung gegen die Verkehrsvorschriften oder Mietbedingungen berechnet der Vermieter eine Strafgebühr von bis zu AUD 300,- / Vorfall.

Ausnahme Vivid Camper: Mit der Kategorie Vivid darf nicht ins Northern Territory sowie nach Western Australien gefahren werden.

Broome-Zuschlag: Für Anmietung ab und/oder bis Broome wird ein Zuschlag von AUD 750,- pro Fahrzeugmiete erhoben, immer auch zusätzlich zu einer evtl. anfallenden Einwegmietgebühr.

 

Steuer:

Die örtlichen Steuern auf alle in Euro bezahlten Leistungen sind in den Preisen inklusive. Für alle hier genannten und vor Ort in AUD zu bezahlenden Beträge sind die örtlichen Steuern (10% GST - Goods & Service Tax) ebenfalls inklusive. Änderungen durch den Vermieter sowie die Länder hinsichtlich Steuererhöhungen bzw. zusätzlich vor Ort zu zahlender Gebühren vorbehalten.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Öffnungszeiten bis spätestens 30 Minuten vor Schließung möglich.

Transfers sind nicht eingeschlossen.

 

Allgemeine Informationen:

Fahrzeugtyp: Der Vermieter unternimmt jede Anstrengung, Ihnen das gebuchte Modell zur Verfügung zu stellen, behält sich jedoc vor, bei unvohersehbaren Umständen ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. Dadruch entstehende Mehrkosten, z.B. für Treibstoff, Fährüberfahrten u.a. werden nicht ersetzt. Dies berechtigt den Mieter nicht zum Rücktritt von der Buchung, es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Obwohl alle Fahrzeuge eine vergleichbare Ausstattung haben kann das Fahrzeugdesign leichte Abweichungen aufweisen. Alle Abmessungen und Größenangaben sind ungefähre Werte und beruhen auf der uns zugänglichen Information des Vermieters, Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten. Die Information darüber können ohne voherige Benachrichtigung auf unserer Webseite geändert werden.

Fahrzeugausstattung pro Person: ist inklusive und beihaltet Decke mit Bezug, Kissen, Kissenbezug, Bettlaken Handtuch

 

Fahrzeugausstattung Fahrzeug: ist inklusive und beinhaltet Geschirrtücher, Teller, Tassen, Gläser, Messer, Gabeln, Löffel, Schüsseln, Pfannen, Kochtöpfe, Flaschenöffner, Dosenöffner, Sieb, Toaster, Wasserkocher usw.; Wäscheleine, Kehrschaufel und Besen, Eimer, Wasserschlauch, Feuerlöscher

 

Strafzettel, Bearbeitungs- und Mautgebühren: Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und/oder nicht bekannt gegebene Unfälle/Schäden bei Rückgabe des Fahrzeugs behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen diese Kosten nachträglich in Rechnung zu stellen, bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten.

Reinigungsgebühren: Sollte das Fahrzeug mit verschmutzten Innenraum zurückgegeben werden, und/oder der Abwassertank und die Toilette nicht geleert worden sein, werden Reinigungsgebühren von mind. AUD 200,- erhoben.

Gasflaschengebühr: Zu Beginn der Miete sind alle Fahrzeuge mit einer vollen Gasflasche ausgestattet. Apollo berechnet dafür bei Übernahme eine Gebühr von AUD 25,- bis 35,- (je nach Fahrzeugkategorie). Die Gasflasche kann bei Fahrzeugrückgabe leer zurückgegeben werden. Beim Premium Paket ist eine Gasfüllung inklusive.

Haustiere: Hunde sind nach voheriger Genehmigung durch Apollo erlaubt (muss bei Buchung angegeben werden). Für jeden Hund muss eine Gebühr von AUD 200,- bezahlt werden (ausgenommen bei Blindenhunden)

Kreditkartengebühren: Für alle Beträge, die vor Ort beim Vermieter mit Kreditkarte gezahlt werden, fallen folgende Gebühren an: VISA/Mastercard Debitkarte: 1%; VISA/Mastercard Kreditkarte: 2%; American Express/Diners Club/Union Pay Kreditkarte: 2,8%

Wichtiger Hinweis: Alle aufgeführten Bestimmungen wurden nach bestem Wissen zu Ihrer Information zusammengestellt. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus den Bestimmungen des Vermieters. Weitere Bestimmungen werden Bestandteil des Mietvertrags zwischen Ihnen und dem Vermieter. Sie erhalten die vollständigen Bedingungen des Vermieters mit dem Mietvertrag, den Sie bei der Fahrzeugübernahme unterzeichnen. Für Abweichungen der letztgültigen Bestimmungen des Vermieters von diesem Text können wir keine Verantwortung übernehmen.

Stornierung:
  • bis 91 Tage vor Übernahme:
    5 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 150,-

  • 90 bis 22 Tage vor Übernahme:
    15 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • 21-7 Tage vor Übernahme:
    25 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 6-2 Tage vor Übernahme:
    55 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 1 Tag der Übernahme:
    95 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

Keine anteilige Erstattung bei vorzeitiger Rückgabe oder verspäteter Abholung.

Storno-Special
1. Sommer Sorglos Edition
Für Abreisen vom 15.06.2020 - 31.08.2020 können Sie bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
2. Goldener Herbst
Für Abreisen vom 01.09.2020 - 31.10.2020 können Sie bis 30 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
3. Early Bird
Bei Abreisen vom 01.11.2020 - 31.10.2021 können Sie bis zum 30.09.2020 kostenfrei stornieren!

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Versicherung:

BasisPaket: In allen Paketen ist eine Basisversicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von AU$ 8.000 pro Schadensfall eingeschlossen, die Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) versichert. Vor Ort können Sie die Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

Basis-Plus Paket: Hier wird die vor Ort im Schadensfall zu zahlende Selbstbeteiligung nach Rückkehr durch die HanseMerkur Reiseversicherung AG rückerstattet. Beachten Sie dazu bitte die unten beschriebene Vorgehensweise.

Premium Paket: Im Premium Paket ist eine Versicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) mit einer Selbstbeteiligung von AUD 500,- eingeschlossen, die Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) versichert. Zusätzlich eingeschlossen ist die SBA-Versicherung der HanseMerkur, welche Ihnen die vor Ort einbehaltete Selbstbeteiligung von AUD 500,- nach Ihrer Rückkehr rückerstattet. Beachten Sie dazu bitte die unten beschriebene Vorgehensweise.

Vorgehensweise im Schadensfall bei Rückerstattung über die HanseMerkur Reiseversicherung AG:
Im Schadensfall müssen dazu vor Ort folgende Punkte eingehalten werden: umgehende Meldung an Polizei und Erstellenlassen eines Polizeiberichtes, sofern ein Unfallgegner beteiligt ist oder Vandalismus vorliegt; umgehende Benachrichtigung des Vermieters; bei Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen; eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann.

Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Erstattung der Selbstbeteiligung an die
HanseMerkur Reiseversicherung; Siegfried-Wedells-Platz 1; 20354 Hamburg

Die Unterlagen müssen vollständig sein, sonst ist eine Abwicklung nicht möglich.

Schadens- und Polizeibericht
Kopie des Mietvertrages
Zahlungsnachweis der Kaution (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)
Endabrechnung der Schadensabwicklung
FTI Reservierungsnummer und Reisebestätigung

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen: Schäden durch unsachgemäße Behandlung; wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde; Schäden an der Inneneinrichtung; Schäden an der Markise; Schäden an Küchengeräten, Multifunktionsgeräten (Audio-, Video- und /oder Telekommunikationsgeräten inkl. Zubehör) sowie an Navigations- und ähnlichen Verkehrsleitsysteme; Schäden an Spezialaufbauten und Vorzelte; Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind; Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon oder Abschleppen; Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind.

 

Zusatzhaftpflichtversicherung: Zur Erhöhung der Deckung der Haftpflichtversicherung ist eine deutsche Zusatz-Haftpflichtversicheurng über 10 Mio. Euro eingeschlossen für Ansprüche, die über die gesetzlich vorgesschriebene Deckungssumme hinausgehen.

4WD Zusatzversicherung bei Adventurer, Overlander, Trailfinder:

Gegen einen einmaligen Aufpreis von AUD 299,- kann bei Buchung des Premium Pakets die 4WD Zusatzversicherung abgeschlossen werden. Diese reduziert die Selbstbeteiligung auf AUD 0,- (Kaution AUD 500,-) und versichert zusätzlich Schäden am Unterboden und Dach des Fahrzeugs, Schäden an der Markise, Schäden am Dachzelt, sowie den unbegrenzten Ersatz und Einbau von Windschutzscheiben und Reifen, sowie Schäden durch Umkippen oder Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung. Außerdem deckt sie Kosten, die beim Abschleppen von Allrad-Fahrzeugen entstehen (vorausgesetzt Fahrtbeschränkungen wurden eingehalten). Zusätzlich sind unlimitierte Freikilometer inklusive.

4WD Zusatzversicherung bei X-Terrain:

Gegen einen einmaligen Aufpreis von AUD 199,- kann bei Buchung des Premium Pakets die 4WD Zusatzversicherung abgeschlossen werden. Diese reduziert die Selbstbeteiligung auf AUD 0,- (Kaution AUD 500,-) und versichert zusätzlich Schäden am Unterboden und Dach des Fahrzeugs, Schäden an der Markise, Schäden am Dachzelt, sowie Schäden durch Umkippen oder Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung. Außerdem deckt sie Kosten, die beim Abschleppen von Allrad-Fahrzeugen entstehen (vorausgesetzt Fahrtbeschränkungen wurden eingehalten). Zusätzlich sind unlimitierte Freikilometer inklusive.

Roadside Assistance: Vor Ort können Sie Roadside Asstistance buchen. Die Kosten finden Sie in dem Angebot aufgeführt. Diese beinhaltet Abschleppkosten bis 25Km, Fremdstarthilfe, Reifenwechsel, Öffnen des Fahrzeugs bei Aussperrung, Ersatzschlüssel bei Verlust bis zu AUD 120,-, Lieferung von bis zu 20 Lieter Benzin im Notfall.

Roadside Assistance (inkl. 1 Windschutzscheibe, 2 Reifen) - nicht buchbar für den X-Terrain Camper - : Diese beinhaltet zusätzlich zu den Leistungen der "Roadside Assistance" die Kosten für einen Schaden an der Windschutzscheibe sowie zwei Reifenschäden.

Versicherungsausschlüsse:

Ausgeschlossen aus jeder Versicherung sind: Schäden aufgrund von Wassereinwirkungen (z.B. Durchqueren von Flüssen); Schäden an Reifen und Windschutzscheibe (Ausnahme siehe oben); Schäden an Markise und Dachzelt (Ausnahme siehe oben); Schäden am Slide-Out des Fahrzeugs; Schäden durch Überschlagen/Umkippen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung (Ausnahme siehe oben); grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (z.B. Fahren unter Alkoholeinfluss; Verstoß gegen die Verkehrsvorschriften, Fahren ohne gültigen Führerschein etc.); Schäden durch falsche Betankung (Biodiesel nicht erlaubt); durch "Festfahren" im unwegsamen Gelände inkl. Abschlepp- und Bergungskosten; durch Verlust des Fahrzeugschlüssels; Verlust oder Schäden an Privatgegenständen; Schäden, die durch Missachtung der Vermittlungsbedingungen und Mietkonditionen entstehen; Schäden am Dach- oder Unterboden des Fahrzeugs (Ausnahme siehe oben)

Pannenhilfe / Reparaturen:

Trotz regelmäßigen Qualitätskontrollen können Schäden auftreten und Reparaturen erforderlich werden. Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!), sind Sie verpflichtet, unverzüglich den Vermieter zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür einen gebührenfreien Telefonservice an. Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu AUD 100,- können ohne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten hierfür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturenn über AUD 100,- muss der Vermieter vorher informiert und eine Genehmigung erteilt werden. Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar. Wichtig: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung!

Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Kaution:

Bei Fahrzeugübernahme ist eine Kaution per Kreditkarte zu hinterlegen (akzeptiert werden Visa, MasterCard Debit- sowie Kreditkarte, Union Pay, Diners Club oder American Express Kreditkarte). Die Höhe der Kaution ist abhängig vom gewählten Versicherungspaket. Der Kreditkarteninhaber muss persönlich anwesend sein und unterschreiben. Dieser ist auch für alle Schäden am Mietfahrzeug verantwortlich.

Bei Basis und BasisPlus Paket beträgt die Kaution AUD 5.000,-.

Der Betrag wird bei Fahrzeugübernahme von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Auf eine ausreichende Deckung der Kreditkarte ist zu achten! Bedingt durch Kursschwankungen zwischem dem Tag der Abbuchung und Gutschrift kann sich eine Betragsdifferenz ergeben, die zu Lasten/Gunsten des Mieters gehen.

Bei Buchung des Premium Pakets beträgt die Kaution AUD 500,-. Dieser Betrag wird nicht abgebucht, es wird eine Autorisierung der Kreditkarte vorgenommen, welche den Kreditrahmen entsprechend reduziert.

Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Kaution bis zu 21 Werktage nach Rückgabe einzubehalten.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.

Freikilometer / -meilen:

Im Standard Paket sind bei den Geländecampern 300km/Tag enthalten. Sie können für Ihre Fahrzeug vorab weitere Kilometerpakete dazu buchen, was günstiger ist, als die Kilometer vor Ort zu zahlen. Kilometerpakete (je 500Km) müssen im Voraus gebucht und bezahlt werden. Für ungenutzte Kilometer gibt es keie Rückerstattung. Pro Extrakilometer fällt vor Ort eine Gebühr von AUD 0,40/Km an. Bei Buchung der 4WD-Zusatzversicherung vor Ort erhalten Sie unbegrenzte Kilometer.

Einwegmieten:

Einwegmieten sind zwischen allen Stationen/Depots möglich und kosten AUD 165,- pro Strecke. Bei mehreren Anmietungen gilt zwar die günstigere Landzeitermäßigung für den gesamten Mietpreis, die Einwegmietgebühr ist jedoch für jede einzelne Miete separat zu zahlen.

Kinder:

Kindersitze sind in Australien für Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Es ist nicht erlaubt, deutsche Kindersitze in Fahrzeugen anzubringen, die nicht über die entsprechende Verankerungsmöglichkeit verfügen. Kinder bis zu 4 Jahren (18Kg) benötigen einen Schalensitz, bis zu 8 Jahren (14-26Kg) eine Sitzerhöhung. Bitte beachten Sie, dass babys unter 6 Monaten nicht in einem Cheapa Fahrzeug befordert werden dürfen. Bitte prüfen Sie die Fahrzeugausschreibung, ob die Befestigung eines Kindersitzes bzw. Sitzerhöhung möglich ist.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Ein nationaler Führerschein (Klasse 3 oder EU-Führerschein Klasse B) in Verbindung mit einem internationalen Führerschein ist erforderlich! Die Fahrer müssen seit mindestens 2 Jahren im Besitz des Führerscheins sein.

Zusatzfahrer können vor Ort ohne zusätzliche Gebühr angemeldet werden. Alle Personen, die das Wohmobil fahren wollen müssen in den Mietvertrag vor Ort eingetragen werden.

Kombinationsmieten:

Mehrfachmieten können kumuliert werden, um dadurch in den Genuss einer günstigeren Langzeitermäßigung zu kommen. Gültig für Wohnmobil-Mieten von Star RV, Apollo, Cheapa Campa, Hippie, Bunk Campers und CanaDream in den USA, Kanada, Deutschland, Frankfreich, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland. Bedingung: Alle Anmietungen müssen innerhalb von 3 Monaten erfolgen und am selben Tag gebucht werden. Bei der Übernahme und Abgabe am selben Tag wird der jeweilige Mietpreis pro Tag berechnet.

Preisberechnung:

Ein Miettag entspricht einem Kalendertag, unabhängig davon, zu welcher Uhrzeit Sie das Fahrzeug übernehmen oder zurückgeben.

Fahrtgebiete:

4WD Geländecamper dürfen neben geteerten Straßen auch auf zugelassenen, nicht asphaltierten Straßen gefahren werden.

 

Für folgende Strecken ist eine schriftliche Genehmigung von Apollo erforderlich:

Generell: Alle Inseln (einschließlich Tasmanien) und alle nicht unten aufgeführten entlegenen, unbefestigten Straßen

Queensland: Birdsville Track, Burke Development Road von Chillagoe bis Normanton, Cape York (nördlich des Daintree River), Savannah Way (Normanton bis Borroloola), Bloomfield Track, Sandover Highway

South Australia: Oodnadatta Track, Simpson Desert, Strzelecki Track, Gunbarrel Highway

Western Australia: Bungle Bungles, Cape Leveque, Gibb River Road, Kalumburu Road, Mitchell Falls/Plateau, Tanami Track, Blackstone-Warburton Road, Warburton, Fairfield-Leopolds Downs Road, Gunbarrel Highway

Northern Territory: Arnhem Land, Mereenie Loop, Plenty Highway, Savannah Way, Normanton to Borroloola, Finke Road (zwischen Alice Springs und Oodnadatta Track), Tanami Track, Sandover Highway, Jim Jim Falls und Twin Falls (Ausnahme X-Terrain Camper)

Für folgende Strecken wird generell keine Genehmigung erteilt und das Befahren ist nicht erlaubt:

Boggy Hole (Finke Gorge Nationalpark), Twin Falls (nur X-Terrain Camper), Central Arnhem Road, Fraser Island, Moreton Island, Rottnest Island, Twin Falls, Old Gunbarrel Highway, Canning Stock Route, die letzten 2 Kilometer der LEnnard River Gorge Road, the Lost City in Litchfield Park, the Old South Road von Maryval bis Finke, Old Telegraph Road section in Cape York, sowie generell Cape York von Dezember bis Ende Mai.

Fahrten in nicht erlaubte Gegenden sind verboten, Zuwiderhandlugen erfolgen auf eigenes Risiko, alle Kosten bei Schäden, für Rückholug oder das Abschleppen des Fahrzeugs, infolge einer Autopanne oder eines Verkehrsunfalls trägt der Mieter und sind durch keine Versicherung gedeckt.

 

Ortungsgerät: Alle Fahrzeuge sind mit Ortungsgeräten ausgestattet. Bei Zuwiderhandlung gegen die Verkehrsvorschriften oder Mietbedingungen berechnet der Vermieter eine Strafgebühr von bis zu AUD 300,- / Vorfall.

Broome-Zuschlag: Für Anmietung ab und/oder bis Broome wird ein Zuschlag von AUD 750,- pro Fahrzeugmiete erhoben, immer auch zusätzlich zu einer evtl. anfallenden Einwegmietgebühr.

Steuer:

Die Australische GST Steuer in Höhe von derzeit 10% ist im Mietpreis eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Öffnungszeiten bis spätestens 30 Minuten vor Schließung möglich.

Transfers sind nicht eingeschlossen.

 

Allgemeine Informationen:

Fahrzeugtyp: Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht. Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren. Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Fahrzeugausstattung pro Person: ist inklusive und beihaltet Decke mit Bezug, Kissen, Kissenbezug, Bettlaken Handtuch

Fahrzeugausstattung Fahrzeug: ist inklusive und beinhaltet Geschirrtücher, Teller, Tassen, Gläser, Messer, Gabeln, Löffel, Schüsseln, Pfannen, Kochtöpfe, Flaschenöffner, Dosenöffner, Sieb, Toaster, Wasserkocher usw.; Wäscheleine, Kehrschaufel und Besen, Eimer, Wasserschlauch, Feuerlöscher

Strafzettel, Bearbeitungs- und Mautgebühren: Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und/oder nicht bekannt gegebene Unfälle/Schäden bei Rückgabe des Fahrzeugs behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen diese Kosten nachträglich in Rechnung zu stellen, bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten.

Reinigungsgebühren: Sollte das Fahrzeug mit verschmutzten Innenraum zurückgegeben werden, und/oder der Abwassertank und die Toilette nicht geleert worden sein, werden Reinigungsgebühren von mind. AUD 200,- erhoben.

Gasflaschengebühr: Zu Beginn der Miete sind alle Fahrzeuge mit einer vollen Gasflasche ausgestattet. Apollo berechnet dafür bei Übernahme eine Gebühr von AUD 25,- bis 35,- (je nach Fahrzeugkategorie). Die Gasflasche kann bei Fahrzeugrückgabe leer zurückgegeben werden. Beim Premium Paket ist eine Gasfüllung inklusive.

Haustiere: Hunde sind nach voheriger Genehmigung durch Apollo erlaubt (muss bei Buchung angegeben werden). Für jeden Hund muss eine Gebühr von AUD 200,- bezahlt werden, ausgenommen Blindenhunde.

Kreditkartengebühren: Für alle Beträge, die vor Ort beim Vermieter mit Kreditkarte gezahlt werden, fallen folgende Gebühren an: VISA/Mastercard Debitkarte: 1%; VISA/Mastercard Kreditkarte: 2%; American Express/Diners Club/Union Pay Kreditkarte: 2,8%

Wichtiger Hinweis: Alle aufgeführten Bestimmungen wurden nach bestem Wissen zu Ihrer Information zusammengestellt. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus den Bestimmungen des Vermieters. Weitere Bestimmungen werden Bestandteil des Mietvertrags zwischen Ihnen und dem Vermieter. Sie erhalten die vollständigen Bedingungen des Vermieters mit dem Mietvertrag, den Sie bei der Fahrzeugübernahme unterzeichnen. Für Abweichungen der letztgültigen Bestimmungen des Vermieters von diesem Text können wir keine Verantwortung übernehmen.

Stornierung:
  • bis 91 Tage vor Übernahme:
    5 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 150,-

  • 90 bis 22 Tage vor Übernahme:
    15 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • 21-7 Tage vor Übernahme:
    25 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 6-2 Tage vor Übernahme:
    55 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

  • ab 1 Tag der Übernahme:
    95 Prozent des Rechnungsbetrags, mindestens EUR 350,-

Keine anteilige Erstattung bei vorzeitiger Rückgabe oder verspäteter Abholung.

Storno-Special
1. Sommer Sorglos Edition
Für Abreisen vom 15.06.2020 - 31.08.2020 können Sie bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
2. Goldener Herbst
Für Abreisen vom 01.09.2020 - 31.10.2020 können Sie bis 30 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren!
3. Early Bird
Bei Abreisen vom 01.11.2020 - 31.10.2021 können Sie bis zum 30.09.2020 kostenfrei stornieren!